Monthly Archive for März, 2010

GW3-Plenum vom 02.03.

Hallo ihr Aktiven,

auf dem letzten GW3-Plenum (am 02.03) wurde folgendes besprochen:

Berichte aus den AG’s

VoKü-AG:

- Die VoKü-AG hat sich am 25.02. getroffen. Was dabei herumgekommen ist könnt ihr im unten stehenden Artikel nachlesen.

Selbstverständnis-AG:

- Leider hat die AG es zeitlich noch nicht geschafft sich zu treffen. Jeder ist aber angehalten beim nächsten großen Plenum Ideen mitzubringen, was unbedingt ins Selbstverständnis des GW3 hineingehört.
- Evtl. fertigen wir eine Ideenwand an, an die ihr wann immer euch etwas einfällt eure Meinung pappen könnte.
- Sobald es einen Termin für ein Treffen der Selbstverständnis-AG gibt werdet ihr davon erfahren.

Bau-AG:

- Die Bau-AG hat fleißig gearbeitet, weshalb die Idee eines Fachwerkbaus aus Holz und Lehm recht weit gediehen ist.
- Dafür gibt es bereits erste Pläne, nach dem nächsten Bau-AG-Treffen vielleicht auch schon eine erste Einschätzung über Kosten und Zeitaufwand.
- Das neue GW3 wird zweistöckig mit teils begehbarem Dach. Genaueres folgt.

Sonstiges:

- Da das Fundament etwa 21 Tage benötigt um vollständig auszuhärten und wir nach Möglichkeit schon in der zweiten Semesterwoche mit dem Neubau beginnen wollen, wollen wir nochmal die Uni daran erinnern tatsächlich mit den Treppenstufen zu beginnen sobald die Witterung wieder Bauarbeiten zulässt.
- Es gibt erste Ideen das neue GW3 zu füllen: Eine Gruppe aus Kiel, die regelmäßig Kolloquien mit wechselnden Referenten aus ganz Schland anbietet hat uns angeboten diese für uns mitzuorganisieren. Das heißt die Referenten, die ohnehin den Weg in den Norden auf sich nehmen auch noch bei uns vorbeizuschicken :-)

Termine:

- nächstes großes GW3-Plenum: Dienstag, 16.03., 17:00 Uhr im Konferenzraum des AStA.
- nächstes Bau-AG-Treffen: Donnerstag 04.03., 16:00 Uhr im HoPo-Raum des AStA.
- Nächstes Treffen der VoKü-AG: 14.04., 18:00 Uhr im AstA.

Viele, liebe Grüße!!!

Treffen der VoKü-AG vom 25.02.

Hey liebe GW3-Aktive und alle die es waren und werden wollen,

Wir waren uns, beim Treffen der VoKü-AG am vergangenen Donnerstag, einig, dass es auch im nächsten Semester wieder eine regelmäßige Volxküche am GW3 geben soll. Los geht’s spätestens sobald die neue Hütte steht. Vielleicht schaffen wir ja auch schon das eine oder andere mal die Bauarbeiten zu bekochen.

Es wäre cool, wenn wir es schaffen würden uns mindestens einmal im Monat zu einem großen VoKü-Plenum zu treffen, bei dem wir alles aktuell Anliegende besprechen können. Der erste Termin der uns für ein solches Treffen vorschwebte ist der 14.04. um 18 Uhr im Konferenzraum des AStA. Hier wollen wir unter anderem folgendes zur Diskussion stellen:

1. Verleih von VoKü-Equipment an andere Gruppen:

- die GW3 VoKü am GW3 (oder Ersatzort) geht immer vor

- Interner-Verleih (also die GW3 VoKü-Menschen kochen an einem anderen Ort):
Die GW3 VoKü-Kohle (sowohl Auslagen wie Einnahmen) bleibt bei der GW3 VoKü-Kasse. Ausnahmen könne z.B. ein Soli-Kochen sein, bei dem nur die Auslagen wieder in die Kasse kommen und der Rest gespendet wird. Das müssen wir aber unter uns von Fall zu Fall klären.

- Externer-Verleih (also an Leute, die nicht in der VoKü-Gruppe sind, aber die aus unser Perspektive “coole” Sachen machen und sich mit dem GW3-Selbstverständnis identifizieren können):
a) bekommen Kochsachen, aber kein Geld aus der Kasse.
b) geben mindestens eine Spende für’s Gas (falls es ausgeliehen wird).
c) bekommen die Kochsachen nur für VoKü’s, nicht für privates Kochen.
d) müssen mindestens vegetarisch kochen (kein Fleisch, kein Fisch etc.).
e) alle Sachen müssen wieder sauber und heile zurückkommen.
f) kaputte oder verloren gegangene Sachen müssen selbstverständlich ersetzt werden
g) wir benötigen einen festen Kontakt (Name, E-mail, Telefonnummer o.ä.)

- Wir wollen eine Inventarliste erstellen und eine Benutzungsanleitung für bestimmte Sachen schreiben. Daraus soll dann auch ein Ausleihformular entstehen.

2. Wir würden im nächsten Semester gerne etwas kreativer und vielseitiger kochen.
Auch dazu haben wir uns schon ein paar Gedanken gemacht, die wir gerne beim Treffen mit euch besprechen wollen. Die Frage ist auch wie und wo wir Essen und Getränke herbekommen.

Im Moment suchen wir (nachdem der letzte auch nicht-zu-klärende-weise verschwunden ist) nach einem neuen großen Topf. Wenn irgendwer eine Ahnung hat wo wir den herbekommen könnten, immer her mit den Infos!

Kommt also Zahlreich zum nächsten Treffen.
14.04. um 18 Uhr im Konferenzraum des AStA!
Ohne Mampf keinen Kampf!!!