Verhandlung-es bleibt schwierig!!! 21.04.

Hallo an alle!

Soeben ist die Verhandlung mit den Vertreter_innen des Dezernat 4 und der Unileitung zuende gegangen. Unser Unmut über die Verzögerungen bezüglich der Einhaltung der Absprachen wurde zur Kenntnis genommen-hoffentlich mit dem Erfolg, dass auch Konsequenzen folgen.

Leider war keiner der anwesenden offiziellen Vertreter_innen bereit, unsere vorgelegten Baupläne zu akzeptieren. Wir stehen nun vor einer neuen Sachlage, da es offensichtlich Missverständnisse und Unklarheiten bezüglich der ursprünglichen Abmachungen gab. Für uns sieht es nun leider so aus, dass wir nun vor Tatsachen gestellt werden, vor deren Hintergrund wir niemals eingewilligt hätten, das GW3 abzubauen.

Der weitere Umgang mit der Situation muss im Plenum mit allen geklärt werden, die sich für das GW3 interessieren und sich ihm zugehörig fühlen.

Da zur Vermeidung weiterer Verzögerungen bereits ein weiterer Termin festgelegt wurde hier nun der Aufruf an alle:

Kommt am nächsten Mittwoch, 21.04. um 14:00Uhr in den Konferenzraum im AStA!

Dort können wir uns besprechen, hoffentlich eine gemeinsame Position zur neuen Situation und dem bestmöglichen Umgang damit finden und diese dann strategisch in die

Verhandlung mit den “offiziellen” Vertreter_innen ab 15:00 Uhr

hineintragen.

Der Kampf geht weiter! Lassen wir uns nicht über den Tisch ziehen!

Das nächste reguläre Plenumstreffen ist dann am Donnerstag, den 22.04. um 12:00 Uhr

1 Response to “Verhandlung-es bleibt schwierig!!! 21.04.”


  1. 1 AG

    Frage an die Bau-Ag: Wäre es nicht total gut, wenn sich die Bau-Ag nochmal treffen würde-und zwar vor dem nächsten Treffen mit dem Baudezernat…? Seht ihr das als machbar an?

Leave a Reply