ArchivePage 4 of 7

Das GW3 ist auferstanden!

HauRuckNach monatelanger nicht endender Plackerei mit Balken, Kopfbändern, Stemmeisen und Säge steht jetzt endlich das Grundgerüst des neuen GW3.

Vergangenen Freitag, den 15.Oktober wurde gerichtet. Vielen Dank an die unermüdlichen Helfer_innen, die zum Teil seit 2 Monaten gearbeitet haben und sich trotz aller Rückschläge nicht haben unterkriegen lassen!

Es gibt immer noch viel zu tun, daher geht es am Montag (18.10) ab 10 Uhr weiter.

Bis denne Antenne

feierabend

Verzögerungen…

Ein kurzes Update:

Da wir noch mit dem Anpassen der einzelnen Holzverbindungen beschäftigt sind (und dies doch um einiges mehr Zeit in Anspruch nimmt, als erwartet), hat sich das Richtfest erstmal auf nicht näher bestimmt verschoben.

Wir gehen davon aus, Anfang Oktober richten zu können. Genaueres erfahrt ihr dann hier und über den Verteiler.

O-Woche

Das neue Semester ist gar nicht mehr so fern und so werden in wenigen wochen zahlreiche neue und entdeckungsfreudige erstsemester_innen an der uni herumstreunern.

Wie  in den vergangenen Jahren wird es auch diesmal wieder ein kleines erstsemester_innenprogramm geben.

Wenn ihr im Rahmen der O-Woche eure Gruppe oder euer Projekt, in welchem ihr aktiv seid, dann schreibt eine email, welche Ort, Zeit, Veranstaltugstitel und eine kleine inhaltliche Beschreibung enthält, an gw3@allesfüralle.de

Update

So, durch die Verlagerung der Hauptkommunikation auf den neuen mail-Verteiler ist das Aktualisieren der Homepage in letzter zeit etwas auf der Strecke geblieben.

Hier kommt jetzt ein Überblick über die Momentane Situation und die Ankündigung der nächsten Termine:

Bau sollte vor zwei Wochen beginnen, es gab aber Probleme mit der Holzbestellung und dadurch hat sich alles verzöger.

Gestern (23.08.) gab es einen Workshop zur Theorie der Holzbearbeitung und des Fachwerkbauens, es gibt also ein paar Leute, die schonmal ein wenig eingewiesen sind in das Bauhandwerk.

Das Holz kommt nun definitiv am nächsten Montag, 30.08., und dann geht es mit der Holzbearbeitung und Vermessung los. Treffen ist um 10:00Uhr an der Baustelle.

Kommt zahlreich! Auch wenn vielleicht die meisten von euch noch keine Ahnung vom Zimmerer_innenhandwerk haben, sollte das keinen abschrecken, denn es gibt ja Menschen, die alles erklären werden und so schwer ist das nicht ;-)

Eine Lehmquelle wurde bereits getestet, die Auswertung bezüglich der Nutzbarkeit steht noch aus.

Details werden weiterhin über den Verteiler kommuniziert, also tragt euch einfach da ein, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt.

bis bald dann!

GW3 Mailverteiler

Moin,

damit die Kommunikation gerade in kommenden Wochen nicht untergeht, gibt es jetzt einen neuen Mailverteiler für alle Interessierten.

Wo ihr euch eintragen könntet, findet ihr unter den Links :-)

Bauphasen stehen fest!

Kurzprotokoll vom GW3-Plenum 7.7.

Zeitplan

Wir haben konkrete praktische Bauphasen festgelegt:

Holzbearbeitung: ab 16.Augst (und die kommenden Wochen)

eine Bearbeitungseinführung findet am 16.08. um 10h an der Baustelle statt

Lehm: ab 30. August (bis wohl ca. 12.September)

die nächsten Plenumstermine sind:

am 21.Juli um 13h an der Baustelle

und am 4. August um 13h bei Anias zu Hause (Dobbenweg 9)

ein Treffen zur Materialschau findet statt

am 9. Juli um 16h an der Stephani-Brücke (an der Seite zur Schlachte) mit Fahrrädern!

Material

Es gibt eine Liste mit dem, was wir brauchen:

  • viele Fenster (1, irgendwas mal ca 2 Meter Größe)

  • zwei Türen

  • Farbe

  • Span-Platten/ USB-Platten (25mm)

  • Nägel

Kommunikation

Es wird in Kürze ein eigener GW3-Verteiler eingerichtet, auf den sich mensch selbstständig eintragen kann.

Mobi

Da wir ja jetzt konkrete Termine haben, kann mensch auch in der Stadt mobilisieren, zum Beispiel Mittwochs um 19h auf dem Infoladen-Plenum, um dort auch Termine aushängen zu können.

Sonst fleißig Mund-zu-Mund-Proganda ;-)

Die Grundpfeiler sind gehauen, aber wo sind die Leute?

Die Grundpfeiler sind gesetzt!

Liebe Freund_Innen des neuen GW3- Exils!

Passend zum beginnenden Sommer, geht auch die neue Sonne auf dem Campus langsam auf.
Wir haben heute die Grundpfeiler für das Fundament in den Boden gehauen und im Laufe der nächsten Woche wird eine befreundete Baufirma dann auch anfangen es in den Boden zu stampfen. Das Fundament muss dann ein wenig aushärten und wir werden dann anfangen müssen Material zu besorgen.
Trotz Prüfungen hoffen wir auf viele helfende Hände und Füße, denn momentan sitzen wir hier nur noch zu viert und wenn das so weiter geht, dann gibt es vielleicht ein Fundament im Park, aber kein Haus.
Heißt im Klartext, dass trotz dieser freudigen Schritte heute, die neue Hütte noch in weiter Ferne steht..wir wiederholen uns extra, weil wir schon frustriert sind, seit Wochen alleine versuchen neben all dem anderen Krams unsere Pläne zumindest nicht ganz aus dem Auge zu verlieren.

Also, was steht an?!
Am Donnerstag wandert das GW3-Projekt nach Berlin und wird dort im Rahmen einer Veranstaltung von den K(r)ämpfen und Perspektiven erzählen.

Nächste Woche wird das Holz berechnet, danach können wir eine detaillierte Materialliste erstellen.
ABER: wir brauchen dringend noch Türen(am besten aus Glas) und Fenster in allen möglichen Variationen! hört euch um und bunkert alles!!

Am Mittwoch, den 30.6. um 13h gibt es ein PLENUM, wo wir dann hoffentlich alles weitere koordinieren können. Kommt alle vorbei!

Als kleine Vorschau: am 14.7. wird es mit AGK einen Workshop zu Holzbearbeitung geben!! In diesem Zeitraum könnte es dann auch losgehen!!

so, das fürs erste, hoffentlich mit genug Motivation :-)

das neue Café-L´Astaire ist da!

Komm ins neue Café!
Eröffnung Café L´Astaire am Di, 8.6. um 14 Uhr
auf der Asta-Etage!

Wir -die Café-AG- gestalteten das neue Café, um einen gemütlichen und kommunikativen Raum im Uni-Alltag zu schaffen. Das Café L´Astaire ist unkommerziell und wird von allen Nutzer_innen selbstverwaltet *

Mach mal Pause, koch dir n Kaffee oder n Tee und triff Leute!

Schau doch einfach am Dienstag, den 8.Juni um 14 Uhr vorbei, es gibt Kaffe, Tee, Kuchen, Kekse, Musik und vieles mehr

Café L´Astaire freut sich auf dich!

* selbstverwaltet heißt selbermachen und ist garnicht schwierig.

Wir fahren nach Berlin – wer will mit?

Es gibt überall nette Menschen auf der Welt, auch in Berlin.

Und so kam es, dass vor einiger Zeit besagte nette Menschen von der Zwille in Berlin angefragt haben, ob wir aus dem Norden doch nicht einmal vorbeischauen könnten, um ein wenig vom GW3 zu erzählen. Das GW3 der Geschichte, die Realität und das GW3 der Zukunft – alles ist interessant und möchte von neugierigen Ohren aufgesaugt werden…

Aus diesem Grund fahren einige Vertreter_innen der GW3-Initiative am 17.6., einem Tag vor dem Geburtstag der Zwille, nach Berlin.

Wer Lust und Zeit hat, Großstadtluft zu schnuppern und seinen Senf diesbezüglich dazu zu geben, der_die sei hiermit herzlich aufgefordert dies zu tun und mitzufahren. Einfach bei mir melden und los geht`s!

Die Fahrtkosten werden übrigens erstattet.

Auf großen Andrang hoffend,
Kristin

Zusammenfassung vom Plenum am 19.05.2010 und NEUES

Also bisher hat sich noch nicht besonders viel geändert. Der Bau des neuen Freiraumes an der Uni Bremen kann noch nicht beginnen. Das Fundament soll aber bald gegossen werden (Zeitpunkt noch nicht genannt). Ebenfalls ist ein Großteil des vereinbarten Betrages noch immer nicht bei uns angekommen.

Da es aber bald losgehen wird, ist es wichtig, dass wir für diesen Zeitpunkt genug Leute mobilisieren können, um einen schnellen Aufbau zu gewährleisten. Deshalb wird das nächste große Plenum, sobald feststeht, wann gebaut werden kann, mit großer Wahrscheinlichkeit im Infoladen stattfinden. Wir werden hier und auf anderen Ebenen dies aber nochmal genauer ankündigen.

Der Termin für Mittwoch bleibt bis dahin bestehen. Das bedeutet, es findet jeden Mittwoch ab 13 Uhr ein Bau-Plenum statt, in dem das Bauprojekt besprochen und geplant wird.

Einigen wird sicher auffallen, dass der Begriff “GW3″ nicht mehr so häufig gebraucht wird. Das liegt daran, dass wir uns entschieden haben, dem neuen Projekt einen neuen Namen zu geben, der weniger mit den Unistrukturen zu tun hat. Falls ihr interessante Vorschläge habt, kommt gern zum Plenum! Ein weiterer Punkt, der kommende Woche besprochen wird ist die Planung und Umsetzung der Materialbeschaffung. Ebenfalls sollte über die Organisation und öffentlichkeitswirksame “Verbreitung” der Vokü gesprochen werden.

Wir freuen uns immer über jede_n (neue_n) Teilnehmer_in.